Geht es um Bohren und Schneiden, verhalten sich HPL und Trespa® Platten ähnlich wie Hartholz. Sprich: Eine gewöhnliche Säge ist schnell überfordert. Die gute Nachricht: Mit dem richtigen Werkzeug (und Wissen) kommen auch Heimwerker leicht zum gewünschten Ziel. Die folgenden Tipps und Tricks sollen Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zuerst: Viele HPL Platten werden mit einer Schutzfolie ausgeliefert. Diese schützt die Platte während des Transports und bei der Lagerung. Ebenso leistet sie gute Dienste, wenn Sie Ihre HPL Platten schneiden oder bohren. Dennoch empfehlen wir, für das Abzeichnen der Bohrlöcher und Schnittlinien eine weitere Schicht Klebeband anzubringen. Malerklebeband leistet hier hervorragende Dienste. Sie können aber auch ein anderes Klebeband verwenden.

HPL Platten schneiden – Verwendung einer Stichsäge

In der Regel besitzen Stichsägen drei Pendelstufen. Die Stufen 2 und 3 sind für das Schneiden von HPL Platten ungeeignet. Der Grund ist, dass das Sägeblatt auf diesen Stufen neben der eigentlichen Sägebewegung auch vor- und rückwärts pendelt. Wenn Sie auf diesen Stufen HPL Platten schneiden, führt dies zu Faserausrissen auf der Oberseite der Platte. Von daher sollten Sie die Stufe 1 verwenden, um HPL und Trespa® Platten zu schneiden. Außerdem benötigen Sie ein passendes Sägeblatt. Die besten Resultate erzielen Sie mit einem Metallsägeblatt, wie es zum Schneiden von Aluminium und Eisen verwendet wird. Durch die feinere Verzahnung dieser Sägeblätter entsteht eine saubere Schnittkante.

  • Weiss RAL 9016 Glatt HPL platteMehr InformationenZum Produkt

    Weiß (RAL 9016) HPL Platte 6 mm

    50,41  / m² inkl. 19% MwSt
  • Anthrazit RAL 7015 Struktur HPL PlatteMehr InformationenZum Produkt

    Anthrazit (RAL 7015) Struktur HPL Platte 6 mm

    79,95  / m² inkl. 19% MwSt
  • Cremeweiss RAL 9001 Struktur HPL PlatteMehr InformationenZum Produkt

    Cremeweiß (RAL 9001) Struktur HPL Platte 6 mm

    89,63  / m² inkl. 19% MwSt
  • Schwarz RAL 9005 Struktur HPL PlatteMehr InformationenZum Produkt

    Schwarz (RAL 9005) Struktur HPL Platte 6 mm

    89,63  / m² inkl. 19% MwSt

HPL Trespa Schneiden platte 2

Um ein sauberes Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, dass die Sägezähne an der Dekorationsschicht (Oberschicht) in die Platte eindringen. Dabei bewegt sich die Fußplatte der Säge an der Hinterseite Ihrer Platte. Stellen Sie eine mittlere Sägegeschwindigkeit ein, und achten Sie darauf, dass die Fußplatte der Säge beim Schneiden flach anliegt. Die ideale Schnittgeschwindigkeit hängt von der Säge ab. Üben Sie keinen Druck aus und lassen Sie die Säge ganz natürlich durch das Material gleiten. Wenn Sie die Säge nahezu kraftlos bewegen, erzielen Sie die besten Resultate!

HPL Platten schneiden – Verwendung einer Kreissäge

Auch hier steht und fällt der Erfolg mit der Wahl des Sägeblatts. Unsere Empfehlung ist ein Wechselzahn- oder Trapez-Flachzahnkombi – Sägeblatt. Bezüglich der Schneidetiefe empfehlen wir, die Plattendicke drei bis viermal anzuhalten. Lassen Sie die Sägezähne an der Dekorationsschicht (Oberschicht) in die Platte dringen. Wenn Ihre Kreissäge keinen effektiven Splitterschutz besitzt, sollten Sie die Schnittlinie vorher abkleben. Ein gewöhnliches Malerklebeband leistet hier hervorragende Dienste!

HPL Trespa Schneiden platte 3

HPL Platten bohren – So wirds gemacht

Hier erzielen Sie die besten Resultate mit einem HSS-Bohrer ((High-Speed-Steel-Bohrer). Für optimale Ergebnisse sollte sich der Scheitelwinkel des Bohrers zwischen 60 und 80 Grad befinden. Um zu verhindern, dass die Platte an der Unterseite ausbricht, legen Sie eine Unterlage unter die HPL Platte. Ein einfaches Holzbrett reicht dazu völlig aus. Wichtig: HPL ist ein sehr hartes Material. Wählen Sie eine niedrige Drehzahl und bohren Sie ruhig mit geringem Vorschub. Die passende Drehzahl ist vom Bohrerdiameter abhängig. Beträgt dieser bis zu 5 mm, wählen Sie eine Drehzahl von 3000 U/min. Bei einem Bohrerdiameter bis 8 mm sind 2000 U/min ideal. Falls der Bohrerdiameter 10 mm beträgt, sollte eine niedrigere Drehzahl gewählt werden. Hier sind 1500 U/min die beste Wahl.

  • Weiss RAL 9016 Glatt HPL platteMehr InformationenZum Produkt

    Weiß (RAL 9016) HPL Platte 3 mm

    34,74  / m² inkl. 19% MwSt
  • Staubgrau RAL 7037 Struktur HPL PlatteMehr InformationenZum Produkt

    Staubgrau (RAL 7037) Struktur HPL Platte 6 mm

    79,95  / m² inkl. 19% MwSt
  • Enzianblau RAL 5010 Struktur HPL platteMehr InformationenZum Produkt

    Enzianblau (RAL 5010) Struktur HPL Platte 6 mm

    89,63  / m² inkl. 19% MwSt
  • Tannengruen RAL 6009 Struktur HPL PlatteMehr InformationenZum Produkt

    Tannengrün (RAL 6009) Struktur HPL Platte 6 mm 

    89,63  / m² inkl. 19% MwSt

Was wird zum Bearbeiten und Schneiden von HPL / Trespa® Platten benötigt? Sie benötigen:

  • einen HSS-Bohrer mit 60° – 80° Scheitelwinkel. Bohren Sie mit einem kleinen Bohrer vor. Dieser sollte mindestens den Diameter des nächstgrößeren Bohrerkerns besitzen.
  • eine Bohrmaschine mit variabler Drehzahl
  • u. U. eine Säulenbohrmaschine
  • Gripzangen oder Schraubzwingen
  • eine Unterlage zum Eindringen des Bohrers. Ein Holzbrett reicht völlig.
  • eine Stichsäge mit variabler Drehzahl und justierbarem Pendelhub (Stufe 0 für Trespa® / HPL)
  • ein Kreissägeblatt mit Trapez- oder Wechselzahn-Flachzahnkombi
  • ein Metallsägeblatt für die Stichsäge (für Nicht-Eisen-Metalle!)
  • Klebeband, z. B. ein Malerklebeband